1. SKIP_MENU
  2. SKIP_CONTENT
  3. SKIP_FOOTER

Wir gratulieren Vio, Chrigi und ihrer Melina

Am Morgen des 23. April 2020 hat Melina das Licht der Welt erblickt. Wir freuen uns wahnsinnig für Vio und wünschen der jungen Familie alles Gute. Hoffentlich können wir Melina bald kennen lernen - bis dahin wurde sie mit genug Filetia-Utensilien versorgt.

  

Rückblick des Seniors auf das Frühlingssemester 2020

Liebe Farbenschwestern

Ich hatte mich so auf dieses Semester mit euch gefreut welches ich mit viel Freude vorbereitet hatte. Wir hätten einen WAC gehabt in dem wir die Stadt Zürich und die historische Stellung der Frauen besser kennen gelernt hätten, die alljährliche Maibowle mit den AB Glanzenburgern genossen und die Hétaïra Bern kennen gelernt. Für unsere Fuxen hätten wir eine Fuxenrevolution geplant gehabt und auch die von ihnen organisierte Fuxenreise konnte schlussendlich nicht stattfinden. Denn nach dem gemütlichen Stamm mit der AV Kybelia am 11. März 2020 war Schluss mit dem geplanten Programm. Bereits zuvor hatten wir Vorsichtsmassnahmen getroffen und uns zum Beispiel nicht mehr umarmt zur Begrüssung.

Trotz diesen Einschränkungen haben wir nicht einfach zugemacht und uns ein Semester lang aus den Augen verloren. Bereits Ende März haben wir mit freiwilligen virtuellen Stämmen begonnen, die von dann an jede Woche stattgefunden haben. Nicht immer waren sie gut besucht aber gerade auch bei den kleineren Stämmen hatten wir die Möglichkeit uns auszutauschen und unsere Freundschaft zu pflegen. Statt der Maibowle hatten wir einen gemeinsamen virtuellen Stamm mit en AB Glanzenburger bei dem unser jüngster Fux von uns Fileterinnen am längsten durchhielt. Auch haben wir die Zeit genutzt, um unser grosses Projekt der ersten Fahne vorwärts zu bringen und sind nun auf dem Weg dazu uns diesen Traum endlich zu erfüllen.

Für euer Engagement und eure Mithilfe in diesem Semester möchte ich euch hier herzlich danken. Wir haben es geschafft die Freundschaft auch zu Zeiten von Corona hochleben zu lassen.

Die AV Filetia, unsere Freundschaft und unsere schöne Stadt Zürich - sie leben hoch!
ubi bene ibi Patria,

Ambra